“Das Geheimnis des guten Weines liegt in der ganzjährigen Arbeit in den Weinbergen. Denn nur die sorgfältig geernteten Weintrauben garantieren die Herstellung eines Spitzenweines.” - Boris Lisjak
Die Geschichte des Weines beginnt bei der Familie Lisjak in den Weinbergen, deswegen wird das Gedeihen und das Reifen der Trauben wachsam verfolgt, es wird für die bestmöglichen Bedingungen gesorgt, wobei die Qualität immer an erster Stelle steht. Unter erfahrenen Augen der Weinbauerfamilie reifen Weine in den Holzfässern und werden zu den Spitzenweinen, die nicht nur die Liebhaber eines edlen Tropfens begeistern, sondern auch alle, die im Wein nach Inspiration und Geschichten suchen. Seit 1991 werden auf dem Lisjak-Bauernhof alle Weine in den Design-Flaschen des anerkannten slowenischen Designers Oskar Kogoj abgefüllt.

Interessantes
  • Auf dem Bauernhof Lisjak kann man sich mit einem der ältesten Weinberge in der Karstregion rühmen. Der Weinberg, der von Borisʼ Großvater Josip errichtet wurde, feierte 2015 seinen 100. Geburtstag.
  • Weine vom Bauernhof Lisjak haben viele bekannte Persönlichkeiten gekostet, unter ihnen auch die Königin Elisabeth während ihres Besuches in Slowenien.
  • Ungefähr ein Viertel aller auf dem Bauernhof hergestellten Weine werden ins Ausland exportiert, besonders beliebt sind die Lisjak-Weine in Japan.
  • Boris ist stolz auf seine fünf Enkelinnen. Nach Teja und Sara wurde bereits jeweils ein Wein benannt, alle weiteren Enkelinnen bekommen ihre eigenen Weine in der Zukunft.
  • Tejina solzica (dt. Tejas Träne) wurde nach der zweiten Enkelin von Boris benannt. Ihre Kindertränen hatten einen ähnlichen Geschmack wie ihn Boris mit seinem Wein herbeizuzaubern versucht.